Abonnieren
MOG-Basketball
Hotline: +49 172 59 65 778

BSV Wulfen | 15.02.2016

Training zahlt sich aus

Im vorgezogenen Spiel am Freitagabend gegen die Mannschaft des ETB Essen präsentierte sich die Wulfener U14 in verbesserter Verfassung und zeigte viele Verbesserungen. Das Spiel ging mit 51:70 verloren, doch die über viele Minuten gezeigte Leistung stimmte positiv.

Trotz einiger Ausfälle und entsprechend kurzer Rotation spielte das Wulfener Team bis auf zwei kurze Sequenzen über die gesamte Dauer des Spieles mit hoher Intensität, großem Einsatz und kämpfte um die freien Bälle. Die Turnoveranzahl war geringer, doch immer noch zu hoch, und auch die Trefferquote war zu niedrig. Im letzten Spielabschnitt steigerte sich das Heimteam nochmals und gewann dieses Viertel nicht zuletzt, da die Spielerinnen und Spieler das Tempo hoch hielten und einige gute Fast-Breaks zeigten.

Diese Leistung war ein guter Schritt voran, schade nur, dass aufgrund von privaten Terminen am nächsten Samstag das Spiel beim BBV Köln-Nordwest verpasssen werden.

BSV Wulfen  –  ETB Essen  51:70 (20:40)

BSV Wulfen: Jonas Brozio (4), Ole Wegener (16), Lana Spießbach (0), Liz Unselt (5), Marie Holtrichter (6), Felix Landwehr (DNP), Quirin Schrudde (20), Lina Holtrichter (0), Jonas Kamp (0), Oliver Menges (0)

Neuigkeiten

Translate »
X