Abonnieren
MOG-Basketball
Hotline: +49 172 59 65 778

GSV

Die Grundschulvielseitigkeit (GSV) in Solingen

Aufgrund der konzeptionellen Arbeit von Jörn Meyer und Theo Kritikos gibt es als Teil des Solinger Models und als Verzahnung zwischen den Solinger Grundschulen, sowie der dortigen NRW-Sportschule und den Solinger Sportvereinen -vertreten durch den Solinger Sportbund– die Grundschulvielseitigkeit (GSV). Mehr zum Solinger Modell gibt es hier: das Solinger Modell

In diesen AG’s wird nicht nur eine Sportart angeboten, sondern es werden neben den zahlreichen angebotenen Spielen und unbekannten Sportarten viele kleine Dinge geübt, die die Grundlage für alle Sportarten sind (eine GSV-Bilder-Zusammenfassung). Grundschulkinder, die Interesse an einem abwechslungsreichen Spiel- und Sportprogramm haben, sind herzlich eingeladen an den Vielseitigkeits-AG teilzunehmen. Freude am Sporttreiben und Spaß am sportlichen Spiel sind die einzigen Voraussetzungen für die Vielseitigkeits-AG, die Teilnahme ist kostenlos. An schulfreien Tagen (Ferien, Feiertage,  Brückentage, Schulveranstaltungen) finden die Vielseitigkeits-AG’s nicht statt.

Bei Fragen bitte an die leitende Trainerin und Organisatorin Marsha Owusu Gyamfi wenden: 0172 5965778 oder Solingen@GSV-Sport.de

Berichte, Fotos und Videos zur Grundschulvielseitigkeit gibt es hier.

Die Talentiade 2017

Im Schuljahr 2017-2018 gibt es 6 Grundschulvielseitigkeits-AG’s in Solingen. Die AG’s starten alle in der 3. kompletten Schulwoche, ab Montag, 18. September 2017. Hier die Übersicht:

  1. dienstags von 12:45-13:30 Uhr an der GS Gerberstraße (Marsha Owusu Gyamfi)
  2. dienstags von 14:30-15:30 Uhr an der GS Weyer (Jörn Meyer und Liam Güntzel) 
  3. dienstags von 15:30-16:30 Uhr an der GS Weyer (Jörn Meyer und Lukas Kirchhoff)
  4. mittwochs von 12:45-13:30 Uhr an der GS Am Rosenkamp (Marsha Owusu Gyamfi)
  5. mittwochs von 13:30-14:15 Uhr an der GS Am Rosenkamp (Marsha Owusu Gyamfi)
  6. mittwochs von 15:00-16:00 Uhr an der GS Katternberger Straße (Marsha Owusu Gyamfi)


Weitere Informationen:

Die Grundschulvielseitigkeit (GSV) ist ein zusätzliches Sportangebot für alle Solinger Grundschulkinder.

In diesen Sport-AG’s wird nicht nur eine Sportart trainiert, sondern es werden viele unterschiedliche Spiele und Sportarten angeboten sowie viele Dinge geübt, die die Grundlage für alle Sportarten sind. Alle Grundschulkinder, die Interesse an einem abwechslungsreichen Spiel- und Sportprogramm haben, sind herzlich eingeladen an der Vielseitigkeits-AG teilzunehmen. Freude am Sporttreiben und an der Bewegung, Lust auf sportlichen Wettkampf und Spaß am sportlichen Spiel sind die einzigen Voraussetzungen für die Vielseitigkeits-AG, die Teilnahme ist kostenlos. An schulfreien Tagen (Ferien, Feiertage,  Brückentage, Schulveranstaltungen) finden die Vielseitigkeits-AGs nicht statt.


Ein schönes, entspanntes Spielfest

Zum Spielfest der Grundschulvielseitigkeit 2015 kamen am Samstag, 09. Mai 30 Kinder von 10 Grundschulen in die Leistungssporthallen der NRW-Sportschule FALS und verbrachten mit 30 Eltern zwei schöne, entspannte Stunden rund um die Themen „Spielen, Bewegung, Sport“.

An den Stationen der Kernsportarten der NRW-Sportschule -Fechten, Leichtathletik, Badminton und Handball- übten die Kinder fleißig und bekamen von den Trainern der Kooperationsvereine Tipps und Tricks zur jeweiligen Sportart. Auf einem Feld wurde das beliebte Spiel „Kastenball“ gespielt.

Die Kinder und Eltern stärkten sich ebenso am Buffet wie der die gesamte Zeit anwesende Präsident des Solinger Sportbundes Hucky Lemmer. Einige Kinder bekamen am Ende kleine Preise, da sie den Trainern an den Stationen besonders positiv aufgefallen waren. Alle teilnehmenden Kinder erhielten am Ende des Spielfestes eine Urkunde und wurden mit Applaus verabschiedet. Gebührend applaudiert wurde auch für die anwesenden Trainer, die für die Kinder interessante Stationen aufgebaut und betreut hatten, sowie für die Trainer der Grundschulvielseitigkeit, die selbstverständlich ebenfalls anwesend waren.

Für das Spielfest der Grundschulvielseitigkeit 2016 gibt es bereits Ideen, so dass es auch dann wieder heißen wird: Freude am Spielen, Wettkämpfen und Bewegen, herzlich willkommen in der Grundschulvielseitigkeit in Solingen.


Stabile Gruppen mit viel Spaß und Freude an der Bewegung

Besonders groß sind die Gruppen an der GS Gottlieb-Heinrich-Straße und die für die jüngeren Kinder an der GS Wiener Straße mit regelmäßig über 30 teilnehmenden Kindern. Erfreulicherweise laufen alle Gruppen stabil und die meisten Kinder nehmen regelmäßig teil. Die im Laufe des Schuljahres eingerichteten Gruppen an den Grundschulen Meigen und Scheidter Straße sind ebenfalls etabliert und runden den positiven Gesamteindruck ab.

Im Zeitraum bis zu den Osterferien finden Schnupperstunden in einigen Gruppen statt. Dafür kommen Trainer aus den Sportarten Badminton, Handball und Leichtathletik in die Vielseitigkeitsgruppen und stellen ihre Sportart vor. Das übergeordnete Thema aller Gruppen ist „Zielen, Überkopf-Fangen und Schlagen“. Die Kinder üben nicht nur zu diesen Themen, sondern lernen auch Spielformen und Sportarten zu diesen Themen kennen. Nach den Osterferien werden dann themenübergreifend verschiedene Mannschaftsspiele und Spielformen vorgestellt. Schon vormerken: Das diesjährige Spielfest wird am Samstag, 09. Mai 2015 von 10-12 Uhr stattfinden.

Die Planungen für das nächste Schuljahr haben bereits begonnen, so dass die AGs für die Grundschulen Weyer, Am Rosenkamp und Gerberstraße für die Zeit nach den Sommerferien bereits terminiert sind.

Marsha Owusu Gyamfi


Über 300: Viele Kinder und viel Spaß

Großen Zuspruch erfährt die Grundschulvielseitigkeit im Schuljahr 2014-2015. In 14 Gruppen an 9 Solinger Grundschulen kommen über 300 Kinder regelmäßig in die AGs. Seit der dritten vollen Schulwoche laufen alle Angebote, an zwei Grundschulen starteten die Gruppen sogar direkt zu Schuljahresbeginn.

Im ersten Abschnitt des Schuljahres geht es um die Etablierung der Gruppen, das Kennenlernen sowie die Entwicklung der Abläufe und Regeln. Für die Übungsleiter steht viel Organisation auf dem Programm, die Anwesenheitslisten werden erstellt und viel Kontakt zu den Lehrerinnen, Lehrern und OGS-Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeitern gehalten. Darüber hinaus haben die Eltern zu Beginn einige Fragen, die bereitwillig beantwortet werden. Inhaltlich bestimmen verschiedene Bewegungsformen, sowie Lauf- und Fangspiele und entsprechende Wettbewerbe im Vordergrund. Außerdem springen die Kinder auf unterschiedliche Arten Seil. In allen Gruppen sind die Kinder mit Freude und Begeisterung bei der Sache, was die AG-Stunden zu angenehmen Erlebnissen für sie macht.

Erfreulicherweise steht nach den Herbstferien eine weitere Übungsleiterin zur Verfügung, so dass es an zwei weiteren Grundschulen jeweils eine AG geben wird.
An folgenden Schulen gibt es im Schuljahr 2014-2015 Grundschulvielseitigkeits-AGs:
Weyer, Gerberstraße, Am Rosenkamp, Wiener Straße, Yorkstraße (jeweils 2 Gruppen)
Stübchen, Uhlandstraße, Katternberger Straße, Gottlieb-Heinrich-Straße (jeweils 2 Gruppen)
Start nach den Herbstferien mit jeweils einer Gruppe an den GS Scheidter Straße und Meigen


07.07.2014     Ein ereignisreiches Schuljahr

Im Schuljahr 2013-2014 wurde die Grundschulvielseitigkeit nicht nur weiter etabliert, sondern durch die Einrichtung der Stelle „Grundschulkoordinatorin“ weiter ausgebaut. An 8 Solinger Grundschulen fanden 14 verschiedene Vielseitigkeitsgruppen statt. So wurden knapp 300 Kinder wöchentlich freudvoll für Sport begeistert und koordinativ, motorisch gefordert und gefördert. 35 Viertklässler aus der Vielseitigkeit nahmen am sportmotorischen Test für die Aufnahme in eine der Sportklassen teil.

In verschiedenen Phasen standen für die Kinder Laufen, Gleichgewicht & Springen, Kraft & Turnen, Werfen & Zielwurf, Überkopf-Fangen & Schlagen, sowie zahlreiche Spielformen und Wettkämpfe  auf dem Programm.

Beim 5. Spielfest in den Leistungsporthallen der Friedrich-Albert-Lange-Schule/NRW-Sportschule Solingen kamen rund 50 Kinder von 11 Grundschulen nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Ausprobieren der Sportarten Leichtathletik, Fechten, Handball und Badminton. Dazu passend fanden während des 2. Schulhalbjahres  in den verschiedenen Vielseitigkeitsgruppen 23 Schnupperstunden aus diesen Schwerpunktsportarten statt.

Traditionell fand in der letzten Stunde vor den Sommerferien die Wunschstunde statt, in der alle Kinder ihre Teilnehmerurkunde, sowie die Informationszettel für das nächste Schuljahr. Darüber hinaus gab es die eine oder andere kleine Überraschung. Durch den guten Kontakt zu den Grundschulen stehen bereits jetzt 14 Vielseitigkeitsgruppen an 8 Grundschulen für das Schuljahr 2014-2015 fixiert werden, von 5 weiteren Grundschulen gibt es konkrete Anfragen nach einer Vielseitigkeits-AG.

An diesen Grundschulen fand im Schuljahr 2013-2014 eine Vielseitigkeitsgruppe statt: Weyer, Am Rosenkamp, Wiener Straße, Yorkstraße, Gerberstraße, Katternberger Straße, Uhlandstraße, Stübchen.

Neuigkeiten

Translate »