Abonnieren
MOG-Basketball
Hotline: +49 172 59 65 778

Campus Baloncesto no Camino (1)

Heute am dritten Tag des Basketball-Camps in Sarria/Spanien gibt es ein paar Zeilen von mir. Nach turbulenter Anreise mit diversen „Fliegern“ begann das Camp für mich erst am Sonntag „so richtig“ und das gleich mit 5 Trainingseinheiten.

Der Trainingstag beginnt um 8 Uhr und vor 0 Uhr bist Du grundsätzlich nicht aus der Halle. Es ist herausfordernd. Rund 120 Kinder sind hier und eine große Gruppe „Ayudantes“ und „Entrenadores“. Dazu ein Athletiktrainer, ein Physio und zwei Krankenschwestern. Dazu Helfer und die „Küchencrew“. Die Kinder und Jugendlichen trainieren in 11 Gruppen, dazu morgens die „Tecnificacion“ zum Thema „0 step“ in drei Gruppen.

Mein Thema für die Vormittagseinheiten (3x 60 Minuten) ist das Rebounding (offense und defense); das für die Nachmittagseinheiten „spacing und decision making“. Eine ausreichend große „Spielwiese für mich“…

Heute habe ich ein wenig mehr frei verfügbare Zeit und sitze im Trainerzimmer: die Einheiten für das Camp hier vorbereiten, Anrufe, Trainingspläne für die von mir betreuten Spieler, Fragen per Kurznachrichten und E-Mails beantworten, Organisation rund um das JBBL-Team („Jonas, wo ist Deine Unterschrift“…?) und Vorbereitungen für das UBC-Basketball-Leistungscamp.

So, nun ab in die Halle, bei einem Training zuschauen.

Hasta mañana

 

Neuigkeiten

Translate »
X