Abonnieren
MOG-Basketball
Hotline: +49 172 59 65 778

WBV-Kader 2003m | 19.06.2017

Training, Testspiel und Turnier

Fünf Tage vor dem großen Landesverbandsturnier in Berlin traf sich der WBV-Kader 2003 in Bonn und erfreulicherweise waren alle 18 eingeladenen Spieler anwesend. Dazu zwei Trainingsgäste, deren Teilnahme kurzfristig realisiert worden war.

Der Tagesplan sah neben einem 2,5-stündigen Training, ein Testspiel (4x 12 Minuten) gegen das JBBL-Team Bonn/Rhöndorf und viel direkte Kommunikation vor. Viele Eltern nutzen die Gelegenheit beim Training und beim Testspiel zuzuschauen, obwohl das Wetter zu Freizeitaktivitäten an der frischen Luft einlud. Vor dem Mittagsschlaf gab es für die Spieler ein leckeres, gehaltvolles Mittagessen, das von den Eltern eines Spielers gespendet worden war.

Die Trainingseinheit brachte den WBV-Kader einen Schritt weiter; gegen das körperlich überlegene JBBL-Team waren die Defizite offensichtlich. Klar definiert sind die Bereiche, in denen jeder einzelne Spieler als auch das Team besser werden muss um sich beim Bundesjugendlager gut präsentieren zu können: defensives Rebounding inklusive Boxout, Guard-Wing-Timing, Spiel und Bewegung ohne Ball und agieren in der Teamdefense. Dennoch war das Lehrgangs Fazit positiv, befinden sich die Spieler doch auf dem richtigen Weg und zeigen die notwendige Bereitschaft an ihren Defiziten zu arbeiten und diese zu verringern.

Mit nach Berlin fahren die folgenden 14 Spieler: Christopher Dahm (SW Baskets Wuppertal), Falk Wortmann (BG Hagen), Jonas Brozio (BSV Wulfen), Darius Pervan (Dragons Rhöndorf), Florian Meilands (Telekom Baskets Bonn), Simon Gebehenne (BG Hagen), Arne Krapp (Rheinstars Köln), Linus Kahlscheuer (Dragons Rhöndorf), Daniel Helterhoff (Rheinstars Köln), Max Schell (UBC Münster), Paul Minjoth (Rheinstars Köln), Milton Heckel (Bayer Uerdingen/SG ART Giants Düsseldorf), Peter Hemschemeier (Paderborn Baskets), Lasse Pirsing (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Neuigkeiten

Translate »
X