Abonnieren
MOG-Basketball
Hotline: +49 172 59 65 778

WBV-Watch | 03.11.2016

Ein großer Erfolg beim Regionalstützpunktturnier

Zahlreiche Spielerinnen und Spieler aus dem Regionalstützpunkt Westfalen-West überzeugten beim diesjährigen Regionalstützpunktturnier überzeugen und wurden für die Auftaktlehrgänge der neuen WBV-Kader 2004 eingeladen.

In Vertretung betreuten Kristina Flasch (NBBL/WBV-Kader 2002m) und Matthias Sonnenschein (Dragons Rhöndorf) die Kader und machten ihre Sache gut. Vielen Dank an beide!

Erfreulicherweise präsentierten sich die ausgesuchten Mädchen und Jungen konzentriert und als Team, so dass es während der Nominierung viele glückliche Gesichter gab.

Folgende Spielerinnen und Spieler wurden nominiert:
Lukas Vasiliu, Lily Keune, Felix Gröne, Camelina Steinhoff, Finn Döntgens, Kristina Biermann, Ramunas Pupkevicius, Jette Rath, Hannah Krenz, Danguole Pupkeviciute (alle Citybasket Recklinghausen), Jannik Möller (Lippebaskets Werne), Hannah Hagedorn, Acelya Sengül (TSV Hagen 1860), Marco Rosic (BG Dorsten), Leonard Maida, David Pavljak (beide Iserlohn Kangaroos), Fiete Springer, Jannik Lönne, Finn-Luca Philipp (alle BG Hagen), Helena Birtner, Charlotte Behr (beide VfL AstroStars Bochum), Hanna Falk, Valerie Gottschalk, Amelie Kehrenberg (alle Barmer TV) Saskia Czerkawski und Finja Pier (ASC Dortmund)

Damit verpassten nur zwei Jungen (von 13) und nur ein Mädchen (von 16) den Sprung in den WBV-Kader. Alle vier haben allerdings im Laufe der Kaderzeit die Möglichkeit sich über gute Leistungen im Heimverein und bei den Nachsichtungen für den Kader zu qualifizieren.

Neuigkeiten

Translate »