Abonnieren
MOG-Basketball
Hotline: +49 172 59 65 778

BSV Wulfen | 11.12.2015

u14buttonIm vorgezogenen Spiel gegen die Mannschaft von Citybasket Recklinghausen verlor die U14 vom BSV Wulfen mit 46:69. Erfreulich waren dabei in vielen Sequenzen die Spielweise und die Tatsache, dass der Gegner für die Wulfener Mannschaft in sportlicher Reichweite liegt.

Entscheidend für diese Heimniederlage waren die eigenen Fehler in der Defense (Matchups, 1on1) sowie die Mängel in der Offense (Entscheidungsverhalten, 1on1, zahlreiche vergebene Layups und freie Nahdistanzwürfe, Turnover). Gegen das gegenerische 2002er-Duo Charfreitag & Kaprolat (52 Punkte) waren sowohl die individuelle Defense als auch die Teamdefense zu schlecht.

Den 0:16-Start, trotz guter Wurfmöglichkeiten, konterte das BSV-Team mit einem 8:0-Run, ehe es mit einem 11-Punkte-Rückstand in die erste Viertelpause ging. Das 2. Viertel war ausgeglichen, doch blieben auf Wulfener Seite einige Würfe ungenutzt. Während der 2. Halbzeit verteidigte das Wulfener Team insgesamt besser, kassierte allerdings durch Turnover immer wieder frei Korbleger. Die Offense war zum einen zu statisch und zum anderen verwarf das Heimteam zu viele Würfe, Freiwürfe und Korbleger.

Ein Sonderlob verdienten sich Ole und Liz mit verbesserten Defenseleistungen sowie Lana, die mutig spielte und viele gute Aktionen zeigte. Die Teamleistung war insgesamt wieder eine Weiterentwicklung auf deren Basis weiter konzentriert und intensiv trainiert werden wird.

BSV Wulfen  –  Citybasket Recklinghausen  46:69  (09:20, 16:15, 07:14, 14:20)

Für den BSV spielten: Jonas B (6), Ole (6), Max (7), Liz (4), Marie (0), Clara (0), Felix (0), Lana (8), Jonas K (4), Tom (0), Quirin (10)

 

Neuigkeiten

Translate »