Abonnieren
MOG-Basketball
Hotline: +49 172 59 65 778

testimonial: TV Breyell

„Wie jedes Jahr fand auch 2011 wieder in der letzten Ferienwoche der Sommerferien das Basketballcamp des TV Breyell statt. Dieses Mal war es das 16. Camp.

Um den Kids zwischen U10 und U 16 etwas Abwechslung und neue Impulse zu bieten, baten wir dieses Jahr  Marsha Owusu Gyamfi  vom Basketball Leistungszentrum hier eine Trainingseinheit für die ganze Truppe von 36 Kindern  zu übernehmen. Bedenken, ob man eine so groß Teilnehmerzahl überhaupt so schnell in den Griff bekommen und mit sinnvollen Übungen zum Schwitzen bringen kann, hat Marsha schnell zerstreut. Ausgehend von einem absolut souveränen Auftreten, mit klarer Sprache und Körpersprache wurden die Herzen der Youngsters im Sturm genommen.
Egal ob U 16 oder U 10, alle hörten aufmerksam zu und wie man mit dem einen oder anderen Zappel-Philipp beschäftigen muß, wurde auch schnell klar, so dass sehr konzentriert gearbeitet werden konnte.

Angefangen mit Übungen zum warm werden, ging man dann schnell zum Ballhandling und ähnlich elementaren Dingen über, die aber stets so gestaltet waren, dass sie die Anfänger nicht überforderten und den eher erfahrenen Leuten doch etwas abverlangten. Weiterhin kamen Übungen zur Bewegung mit dem Ball speziell im Defense Bereich dazu. Zunächst etwas irritiert waren die vereinseigenen Trainer über die Übung einmal ohne Dribbeln am Gegner zum Korb zu ziehen, es stellte sich aber heraus, dass dies eine wunderbare Sache ist, um mit dem richtigen Körpereinsatz auch den richtigen Weg zum Korb zu finden.


Grundidee, über einen externen Trainer zusätzlichen Schwung und ein zusätzliches Interesse in das Camp zu bringen wurde von Marsha perfekt umgesetzt. Überhaupt haben nicht nur die eigentlichen Camp-Teilnehmer hier viel gelernt, sondern auch die Camp Trainer sind in den Genuss gekommen, sich den einen oder anderen Kniff  bei einem echten Profi abkucken zu können. Nachdem die vermeintlichen „Landeier“ sich als recht umgänglich und angenehme Trainingspartner erwiesen haben, die Kombination mit Marsha also wirklich gut paßt, wird Marsha auch 2012 wieder beim Basketballcamp des TV-Breyell dabei sein, jedenfalls wenn ihre knapp bemessene Zeit es erlaubt.“

Ralf Schmalfeld, Basketballwart des TV Breyell

 

Neuigkeiten

Translate »
X